Skip to main content

Made in Austria: Diamond Aircraft entwickelt mit PIDSO völlig neue Antennenlösung

Zwei österreichische High-Tech Unternehmen, der Flugzeughersteller Diamond Aircraft Industries GmbH und der Antennenhersteller PIDSO-Propagation Ideas & Solutions GmbH haben gemeinsam eine Weltneuheut entwickelt.

Erstmalig wurde in nur einer Antenne der Empfang für S-Band und C-Band vereint, dies war bisher nur mit zwei separaten Antennen möglich. Diamond Aircraft war auf der Suche nach solch einer Antennenlösung für die Spezialflugzeuge DA42 MPP und DA62 MPP und hat in PIDSO den perfekten Partner gefunden.

Alexander Hauthaler, Technical Director Special Mission Aircraft, Diamond Aircraft Industries Austria: “Diamond Aircraft ist bekannt für technische Raffinessen und Innovationen, um unseren Kunden die neuesten Technologien bieten zu können. Gerade in der Datenkommunikation ist ersichtlich, wie schnell sich die Technik weiterentwickelt. Dies war der Grundstein für die Entwicklung einer Triple-Band plus dual-polarisierten Antenne, die auch zukünftigen Anforderungen entspricht. Das daraus resultierende Produkt von PIDSO zeigt perfekte Eigenschaften und Performance.“

PIDSOs Maxime ist es, ihren Kunden die technisch bestmögliche Antennenlösung für ihre konkrete Anwendung zu bieten und direkte sowie indirekte Kosten dabei möglichst gering zu halten.

„Die BLADE Antenne, die speziell für Diamond Aircraft entwickelt wurde, ist ein Paradebeispiel für PIDSOs Mission. Zwei separate Antennen, die bisher verwendet wurden, sind nun in einem Antennengehäuse integriert, wodurch die Aerodynamik weniger stark beeinflusst wird. Darüber hinaus wird auch wertvolle Montagezeit bei der Erstausstattung sowie bei Austauscharbeiten eingespart, da nur noch eine Antenne montiert werden muss“, sagt PIDSO Vertriebsleiter Mag. Armin Hirsch, MBA.

„Die BLADE Antenne zeigt ganz klar die Leistungsfähigkeit, die bei der Kooperation heimischer High-Tech Unternehmen entsteht. Die dual-polarisierte Triple-Band Antenne mit integriertem Blitzschutz wurde speziell für MIMO–Meshing-Anwendungen konstruiert. Eine Technologie, mit der in Zukunft viele verschiedene Kundenanforderungen erfüllt werden können“, erklärt PIDSO CEO DI Dr. Christoph Kienmayer. „Die Zusammenarbeit mit Diamond Aircraft fand in einem, an internationalen Maßstäben gemessenen, äußerst hohem Niveau statt – in stets guter Atmosphäre. Die Qualität des daraus entstandenen Produktes spricht für sich.“

Rückfragehinweis PIDSO GmbH:
Mag. Armin Hirsch, MBA
armin.hirsch@pidso.com 
Tel: +43 1 25 24 189

Rückfragehinweis Diamond Aircraft Industries GmbH:
Anita M. Lentsch
a.lentsch@diamond-air.at
Tel.: +43 2622 26700 1182